Vegane Männerpflege – Tierfrei gut gepflegt

VEGAN ist für manche Kerle schon seit längerem das Unwort schlechthin. Ein befürchteter Einschnitt in den leidenschaftlichen Fleischkonsum lässt es auch echten Kerlen kalt den Rücken runter laufen. Aber keine Angst, wir gehen das Thema ganz geschmeidig an, denn wir wollen Euch nicht zum Verzicht bekehren, sondern von veganer Männerpflege überzeugen. 

Schießlich leben wir davon, eure schmutzigen Bärte und Gesichter von welchen Essensresten auch immer, gründlich zu säubern. Es ist an der Zeit vegane Männerkosmetik aus ihrem Reformhausknast zu befreien und zu zeigen, dass qualitätsbewusste, pflegebewusste und auch stilsichere Männer vermehrt auf die Inhaltsstoffe ihrer täglichen Pflegeprodukte achten.
Vegane Männerpflege

Vegane Männerkosmetik – die Inhaltsstoffe geben den Ton an!

Dass Vegan nicht gleichzusetzen ist mit Naturkosmetik und 100% Natürlichkeit, ist eine Tatsache, die zu gern unter den Tisch gekehrt wird. Aber was bedeutet es nun, wenn du deinen Prachtkörper mit veganen Produkten pflegen willst? Dein Duschgel, dein Haarshampoo, deine Gesichtscreme und auch deine Bartpflegeprodukte sind frei von tierischen Inhaltsstoffen und Tierversuchen. Bestenfalls werden sie auf rein pflanzlicher Basis hergestellt und verzichten auf den Einsatz von Parabenen, künstlichen Schaumbildern, Silikonölen und synthetischen Duftstoffen. Insbesondere in der Pflegekosmetik wurden Möglichkeiten gefunden, tierische Inhaltsstoffe durch andere zu ersetzen. So findest du in deinem Bartwachs statt Bienenwachs als vegane Alternative Carnaubawachs und Sojaprotein ersetzt das Keratin in veganen Shampoos. Egal, ob du nun Veganer, Vegetarier oder was auch immer bist, es ändert nichts an der Tatsache, dass auch dein Bart, Kopf und Körper schön und gesund gepflegt werden möchten. Bei BeardandShave findest du vegane Männerpflege von Kopf bis Fuß.

Vegane Kopfpflege für den Mann

Wenn du dich nicht gerade für einen Kahlschlag auf deinem Kopf entschieden hast, gehören Shampoo, Conditioner und eine feine Haarpomade zu der Grundausstattung jedes pflegebewussten Kerls. Die Auswahl an Kopfkosmetik, auch für Männer, ist immens. Dabei ist es nicht immer einfach vegane Shampoos, Spülungen oder auch Stylingpomaden auf Anhieb von herkömmlichen bzw. natürlichen Produkten zu unterscheiden. Wenn ein Qualitätssiegel, z.B. die Veganblume, nicht sofort ersichtlich ist, dann ist ein genauer Blick auf die Inhaltsstoffe unverzichtbar. Vegane Shampoos, vegane Conditioner und vegane Haarpomaden sind frei von jeglichen tierischen Inhaltsstoffen und tierischen Abfallprodukten. Im besten Fall verzichten sie zusätzlich auf den gewohnten Chemiecocktail aus Parabenen, Silikonen, Mineralölen und synthetischen Duftstoffen. Denn diese sind nicht nur schlecht für die Umwelt, sondern sie legen sich wie ein Film um das gesunde Haar und verhindern die Aufnahme von essentiellen Nährstoffen. Sojaprotein und Candelilla- oder Carnaubawachs werden als wirkungsvolle und vegane Ersatzstoffe in der Kopfkosmetik eingesetzt. So musst du weder bei deiner Haarwäsche, noch Pflege oder Styling auf saubere und langanhaltende Ergebnisse verzichten.

Vegane Gesichtspflege für den Mann

Darum prüfe wer sich ewig cremt! Denn nicht alles was dein schönes Männergesicht noch schöner machen soll, ist gleichzeitig gesund für deine Gesichtshaut. Auch wenn Kerle bekanntlich wahre Dickhäuter sind, so brauchen auch sie hin und wieder ein Tiegelchen, welches die Haut mit Feuchtigkeit versorgt, die Charakterfalten ein wenig glättet und müde Männeraugen wieder munter macht. Mutter Natur hat mehr Power im Gepäck als so manches Chemielabor, daher solltest du auch bei deiner Gesichtspflege von zu viel Künstlichkeit Abstand halten und mit Bedacht deine täglichen Pflegeprodukte auswählen. Ob du dich nun aus ethischen Gründen tierfrei cremst oder aus gesundheitsbewussten, Fakt ist, dass das Label vegan nicht weniger Wirksamkeit verspricht. Der bewusste Verzicht auf jegliche tierische Bestandteile, künstliche Duftstoffe, chemische Weichmacher und unterschiedlichste Erdölabfälle ist eine reine Wohltat für deine strapazierte Männerhaut. Zu scharfe Gesichtsreiniger verändern den PH- Wert deiner Haut, Silikone verstopfen die Poren und die angepriesenen Wirkstoffe bleiben unverrichteter Dinge auf deiner Hautoberfläche. Selbst das Glätte versprechende Collagen oder Hyalorun kann heute durch rein pflanzliche Wirkstoffe ersetzt werden. Lass deine Haut wieder frei atmen und gib ihr die Möglichkeit mit natürlichen, rein pflanzlichen Wirkstoffen stark und gesund zu werden. Vegane Gentlemen haben auch ein Recht auf Pflege! Und wir von BeardandShave haben alles für ein sauberes und gut gepflegtes Männergesicht.

Vegane Körperpflege für den Mann

Die Anforderungen an männliche Körperpflege ist hoch. Wir Kerle sind eher pragmatisch strukturiert – schnell muss es gehen, sauber muss es machen, wirksam muss es sein und frisch, aber nicht aufdringlich, sollte es riechen. Viele konventionelle Körperpflegeprodukte wie Duschgel, Bodylotion und Deo enthalten tierische Grundstoffe, künstliche Aromastoffe und/oder Gelbildner (Weichmacher). Auch wenn einige Produkte zwar 100% tierfrei sind, kann es doch sein, dass sie zum größten Teil aus synthetisch Stoffen hergestellt wurden. Und die Verträglichkeit dieser Stoffe wurde meist an Tieren getestet. Du duscht täglich, cremst dich hoffentlich regelmäßig mal ein und ein Deo wird sogar mehrmals benutzt. Umso wichtiger ist es, dass bei diesem routinemäßigen Pflegeritual Produkte verwendet werden, die keine allergischen Reaktionen auslösen. Vegane Duschgels und vegane Bodylotions sind 100% tierfrei und sollten so wenig Chemie wie möglich beinhalten. Ein gutes Deo überzeugt nicht, wenn es lediglich deinen Schweißgeruch überdeckt und deine Achsel mit Hilfe von Aluminium vom Schwitzen abhält. Meistens sind es volle Chemiekeulen, die den sogenannten “Body Odeur” (Körpergeruch) nur überdecken und das Müffeln abdecken. Vegane Deos sind nicht nur tierversuchs- und aluminiumfrei, sondern enthalten bestenfalls keine Parabene, antibakterielle Stoffe oder andere schädliche chemische Verbindungen.

Vegane Bartpflege für den Mann

Das Gesicht ist dein Sensibelchen – die Augen, die Gesichtshaut und die Schleimhäute im Mund reagieren besonders schnell auf Unverträglichkeiten. Daher lohnt es sich auch bei deiner täglichen Bartpflege auf die Inhaltsstoffe deines Bartöls, Bartbalsams, Bartwachs oder auch Bartshampoos zu achten. Wenn etwas regelmäßig dein Barthaar und die darunter liegende Haut berührt, sollte es so Schadstoff- und Tierfrei wie möglich sein. Dein Zausel muss dabei aber weder auf intensive Pflege noch schonende Reinigung oder perfektes Styling verzichten. Gute Bartöle sind grundsätzlich vegan; hier haben tierische Abfallprodukte nichts zu suchen. Sehr gute Bartöle haben bis auf Träger- und ätherische Öle so wenig künstlichen Shit im Gepäck wie möglich. Denn dein empfindliches Barthaar soll die Wirkstoffe aufnehmen und nicht von ihnen belegt werden. Pflanzliches Candelilla- oder Carnaubawachs in deinem Bartbalsam oder Bartwachs stehen in Sachen Wirksamkeit und Stylingversprechen dem herkömmlichen Bienenwachs in Nichts nach. So richtig sauber und geschmeidig wird dein Bart auch mit veganen Bartshampoos und Bartconditioner, die vermehrt auf Sojaprotein und weniger auf Parabene und Silikone setzen. Das Fehlen von künstlichen Weichmachern ist nicht nur eine reine Wohltat für die Umwelt, sondern auch dein empfindliches Barthaar kann wieder frei atmen. Und falls es morgens doch mal ganz wild um deine Bartpracht stehen sollte, dann kannst du getrost auf glättende Wirkung einer veganen Bartbürste setzen. Die gibt es nämlich auch schon mit rein pflanzlichen Sisalborsten.

Vegane Rasurpflege für den Mann

Um die Rasur kommt kein Kerl herum. Ob nun Vollbart, 3 – Tage – Bart oder Moustache; saubere Konturen, regelmäßiges Trimmen oder auch mal ein aalglatter Kahlschlag tragen enorm zu einer gepflegten Optik bei. So gut deine Handfertigkeiten bei der Rasur auch sein mögen ohne die richtigen Rasurpflegeprodukte wird das Vor- und Nachspiel eher ein schmerzendes Trauerspiel. So genannte Pre – Shave Produkte wie veganes Rasieröl, vegane Rasiercreme oder auch vegane Rasierseifen kommen bestens ohne tierische Zusätze und viel Chemie aus. Dein Barthaar wird auch ohne die üblichen Weichmacher samtweich. Unterschiedlichste ätherische und reichhaltige Pflanzenbutter (Kakao, Shea, Jojoba) sorgen für ein natürliches Aufstellen deines Barthaares. So kann das Rasiermesser/ Hobel verletzungsfrei über deine Haut gleiten. Für deinen Rasierpinsel muss auch kein armer Dachs mehr seinen Zupf lassen; feine synthetische Fasern wurden speziell für die Nassrasur entwickelt und zaubern einen ebenso opulenten und satten Rasierschaum. Das pflegende Nachspiel übernehmen After – Shave Produkte, die die kleinen, oft mirkoskopischen Wunden verschließen und die strapazierte Haut beruhigen und mit Feuchtigkeit versorgen. Von Alkohol solltest du hier die Finger lassen und ganz auf die heilende und antiseptische Wirkung von Aloe Vera, Calendula oder auch Kamille vertrauen.

Ein verstohlener Blick auf die Inhaltsstoffe deiner täglichen Pflegeprodukte schadet dir nicht, aber deine Haut dankt es dir womöglich. Ein Tier hat höchstens etwas auf deinem Teller zu suchen, nicht aber auf deinem Körper. Wir von BeardandShave wünschen uns lediglich, dass auch Kerle sich bewusster pflegen. Dabei ist es uns ganz egal, ob sie nun Fleischfresser sind oder nicht. Vegane Kosmetik ist mehr als nur eine temporäre Modeerscheinung, es ist eine natürliche Befreiung für Haut, Haar und Körper. Wir von BeardandShave tischen tierfrei auf und versorgen dich von Kopf bis Fuß mit veganen Körperpflegeprodukten.