Bartöl - Bartpflege mit Bartöl - Öl ihn dir mit Bartöl

Bartöl - oder Pflanzenöle im Allgemeinen sind das wohl älteste Körper- und Haarpflegemittel in der Geschichte.

Sie sind sehr wertvoll für ihre Ursprungspflanzen und enthalten Vitamine, Antioxidantien, spenden Feuchtigkeit, fördern die Durchblutung u.v.m.. Kurz gesagt: Eine Mischung aus pflanzlichen Ölen versorgen das oftmals trockene Barthaar mit dem, was es braucht und hinterlässt es fein glänzend und weich. Ein sanfter Film schützt die Bartborsten vor aggressiven Umwelteinflüssen. Viele Öle bringen natürliche Sonnenschutzfaktoren mit. Bei Jucken, das von den pieksenden Barthaaren erzeugt werden kann, hilft der schützende Film ungemein. Auch die Haut wird mit Nährstoffen versorgt - das tut jeder Haarwurzel besonders gut. Bartöl ist ein schönes und wichtiges Produkt in der Bartpflege 
Bartöl
Das Bartöl richtig anwenden: Einfach ein paar Tropfen auf der Handfläche verteilen und in den nassen/trockenen Bart ein- massieren.
Auch als stetiger Kumpel im Handgepäck, für die Anwendung zwischendurch, kann es sich sehen lassen.
Schon bei unseren Urahnen wurde das prächtige Gesichtshaar mit Öl gepflegt.
Du brauchst Tipps und Tricks? Schaue dir unsere Bartpflege Tipps und Tricks an oder besuche Grooming TV.