Bartcreme – Für trockene Bärte und empfindliche Haut mit der Bartcreme

Bartcreme: Hinter jedem starken Bart, steckt eine noch stärkere Bartpflege! Es ist ein beliebtes Männermärchen, dass ein prächtiger Bart stets perfekt, voll und formschön aus Gesichtern sprießt ohne dass Man(n) irgendetwas dafür hätte tun müssen. Wir sagen: Bullshit und beenden hiermit die Märchenstunde. Denn Fakt ist: Ein Bart lässt sich nur schwer bändigen, er jucken, schuppen und malträtieren dein Gesicht. Von radikal, kahlen Rasur – Maßnahmen raten wir dennoch ab, denn jeder Kerl mit bärtigen Ambitionen – will er ernsthaft Bart – muss sich mit den unschönen Begleiterscheinungen, der richtigen Bartpflege samt geeigneter Produkte einfach auseinandersetzen. Hilft nix, Bartbrüder! Hinter jedem starken Bart, steckt eine noch stärkere Bartpflege! Es ist ein beliebtes Männermärchen, dass Bärte stets perfekt, voll und formschön aus Gesichtern sprießen ohne dass Man(n) irgendetwas dafür hätte tun müssen. Wir sagen: Bullshit und beenden hiermit die Märchenstunde. Denn Fakt ist: Bärte lassen sich nur schwer bändigen, sie jucken, schuppen und malträtieren dein Gesicht. Von radikal, kahlen Maßnahmen raten wir dennoch ab, denn jeder Kerl mit bärtigen Ambitionen – will er ernsthaft Bart – muss sich mit den unschönen Begleiterscheinungen auseinandersetzen. Hilft nix, Bartbrüder!


Was ist das Besondere an einer Bartcreme

Eine Bartcreme ist eine intensive Feuchtigkeitspflege für deine Bartpracht und deine Gesichtshaut. Eine Art Aufbau - und Pflegekur für den Bart, die immer dann zum Einsatz kommt, wenn deine Bartpracht mächtig Beef macht, du mit einer sehr empfindlichen Haut zu kämpfen hast oder auch dein Bartöl nicht mehr wirklich hilft. Zum täglichen Übel wie Juckreiz, Trockenheit und Bartspliss gesellen sich oftmals auch Schuppen, Pickel und sonstige Entzündungen. Echte Abturner und purer Stress für deine empfindliche Haut und deinen Bart. Eine Bartcreme hält sich nicht wie das Bartöl mit Oberflächlichkeiten auf, sondern bekämpft das Problem von Innen. Ziel ist es den Feuchtigkeitshaushalt der Epidermis langfristig zu erhöhen, die feinen Haarfollikel zu stärken, die strapazierte Gesichtshaut zu reparieren, das Hautbild zu optimieren und deine Bartpracht sichtlich auf Vordermann zu bringen. Kurz: Einen gesunden Nährboden für einen starken und angenehmen Bartwuchs zu schaffen! Also Finger weg von der Rasur, Männer!

Bartcreme für deine empfindliche Haut unter dem Bart


Was unterscheidet die Bartcreme von Bartöl und Bartbalsam? 

Bei der Bartcreme ist der Name Programm. Genau wie eine normale Gesichtscreme oder ähnlich geschmeidige Produkte (z. B Bartöl) lässt sich auch die Bartcreme wunderbar einfach in das Barthaar und auf die Gesichtshaut einmassieren. Im Gegensatz zu ihren besten Buddies Bartöl und Bartbalsam sind weder Muskelkraft noch schmierige Fingerspitzen gefragt. Sie ist DIE fettfreie, saubere Alternative zu Beard Oil und Beard Balm und zieht trotz ihrer Reichhaltigkeit schnell und vollständig ein. Ähnlich wie ein Bartbalsam verleiht auch die Bartcreme deiner Bartpracht ausreichend Halt, eine natürliche Form sowie einen dezenten Duft. Eine Bartcreme ist nur leicht bis kaum parfümiert, da der Hauptfokus auf der Bartpflege und Stärkung der Barthaare sowie der Optimierung des Hautbildes liegt. Einen herrlichen Duft bekommst du trotzdem geliefert. Während Bartöl und Bartbalsam vorzugsweise die Haar – und Hautoberfläche polieren, dringt die Bartcreme bis tief in die Haarwurzeln und Hautbarriere ein, um diese langfristig zu stärken und zu schützen. Belebende Impulse auf das Wachstum deiner Bartpracht sind ebenfalls nicht ausgeschlossen.  



Warum hilft eine Bartcreme so gut bei Schuppen, Rötungen und Hautentzündungen?
 

Weil die Bartcreme beim Grundsätzlichen beginnt: Dem Nährboden. Eine starke, gut versorgte Haut, der es weder an Feuchtigkeit, Vitaminen, Fettsäuren oder antioxidativem Schutz fehlt, ist die beste Voraussetzung für ein gutes Miteinander von Haut und Bartpracht. Und genau hier, bei der täglichen Bartpflege, setzt die Bartcreme an. Die optimal aufeinander abgestimmten, natürlichen Wirkstoffkomplexe und Inhaltsstoffe gelangen direkt in die Zelle, schleusen dort Vitamine und Fettsäuren ein und kurbeln den Zellstoffwechsel an. Wichtige Feuchtigkeit wird gebunden, schuppige und entzündliche Hautveränderungen gelindert und der Juckreiz gestillt. Eine Bartcreme bietet einen optimalen und lückenlosen Rundumschutz für deine Gesichtshaut und deinen Bart.

Wie wende ich eine Bartcreme an? 

Auch wenn unsere Bartcreme deinen Bart bestens versorgt, darf die regelmäßige Bartwäsche mit Bartshampoo und das Styling mit Bartbürste nicht zu kurz kommen. Am besten legst du feste Bartpflege – Tage ein, um so deine Bartpracht optimal zu pflegen und in Form zu bringen. Nach der Bartwäsche mit Bartshampoo kannst du die Bartcreme in die noch leicht feuchte Bartpracht einmassieren. Wieviel Bartcreme du deinem Bart gönnst, hängt von Länge und Zustand der Bartpracht ab. Massiere die Bartcreme ordentlich ein, so dass die Inhaltsstoffe in Kontakt mit deiner Gesichtshaut kommen. Für den Feinschliff schnapp dir eine Bartbürste und bringe deinen Bart in Form. Die feinen Streicheleinheiten der Bartbürste sind ein wahres Bartpflege – Wellness – Programm für Bart und Gesicht. Ein Bartöl ist nicht mehr notwendig, da dein Bart bereits bestens mit der Bartcreme versorgt ist. Dein Bart ist dir wichtig? Dann kaufe nicht irgendwelche Produkte für deine Bartpflege, kaufe das Richtige!
 

Bartcreme: Unser Empfehlung!


Eine Bartcreme ist niemals nur ein optionales Gut deiner täglichen Bartpflege – sie begleitet dich vom ersten Flaum bis hin zum prächtigen Vollbart. Sie sollte über einen längeren Zeitraum genauso regelmäßig wie das Bartöl und nicht nur sporadisch angewendet werden, denn nur so haben die unterschiedlichsten Wirkstoffe und Inhaltsstoffe die Möglichkeit ihre Arbeit gewissenhaft zu verrichten. Eine Bartcreme sorgt für einen gesunden, natürlichen und angenehmen Bartwuchs; sie lindert die unangenehmen Begleiterscheinung während der Wachstumsphase und sorgt für ein gestärktes Bartwachstum. Beard on, Bartbruder!