Unterschied zwischen Bartöl und Rasieröl

Rasieröl Bartöl Unterschied
Das eine Öl pflegt deinen Bart, das andere Öl sorgt dafür, dass du dich besser von deinem Bart trennen kannst. Die Rede ist ganz klar von Bartöl und Rasieröl! Aber wo lag da noch mal der genaue Unterschied? Öl ist doch gleich Öl! Und warum braucht Man(n) bei der Rasur überhaupt dieses Pre – Shave Produkt? Männer, wie ihr merkt sind die Nassrasur und die Bartpflege unweigerlich miteinander verbunden.

Was ist ein Rasieröl?

Das Rasieröl zählt zu den klassischen Pre – Shave Produkten. Es bereitet dich und deinen Bart auf die regelmäßige Nassrasur mit Rasiermesser und / oder Rasierhobel richtig vor und sorgt dafür, dass die Rasur glatt und verletzungsfrei über die Bühne geht. Ein gutes Rasieröl besteht aus einem Mix aus unterschiedlichen, sehr reichhaltigen Träger – und ätherischen Ölen wie Avocadoöl, Mandelöl, Rizinusöl, Zitronenöl, Eukalyptusöl, Kokos – und / oder Jojobaöl. Jedes Öl zeichnet sich durch spezielle Eigenschaften aus, die sich vor, während und nach der Rasur auf deiner Haut bemerkbar machen. Zusätzlich werden diesem Pre – Shave häufig wertvolle Feuchtigkeitsspender und Pflegestoffe wie Aloe Vera und Vitamin E & A zugesetzt, die strapazierter Männerhaut genau die richtige Shave - Pflege verpassen.

Rasieröl

Das flüssige Gold ist die reinste Wohltat für Haut und Haar vor und während der Rasur. Als klassisches Pre – Shave kann das Öl vor der Rasur und unter der eigentlichen Rasierseife aufgetragen werden, denn so kann Man(n) sicher gehen, dass auch die härteste Borste samtweich wird und dein Werkzeug störungsfrei über dein Gesicht gleitet. Und wenn nur mal die Bartkonturen dran glauben müssen, dann ist die durchsichtige Konsistenz ideal, da du stets genau im Blick hast, was unters Messer/ Hobel kommt.

  • Kontur liegt frei
  • Angenehm für Haut und Bart
  • Einfach anzuwenden

Was macht ein Rasieröl?

Richtig rasieren ist keine Kunst! Alles steht und fällt mit der richtigen Vorbereitung; im wahrsten Sinne des Wortes. Das Rasieröl aka Pre – Shave Öl gehört neben Rasiermesser, Rasierhobel und Rasierpinsel zu den unabdingbaren Produkten für eine erfolgreiche Rasur und gute Bartpflege. Der reichhaltige Ölmix sorgt für ein Aufquellen der Barthaare und der Gesichtshaut. Der Bart wird spürbar weicher, die Poren öffnen sich und die Bartborsten recken freiwillig ihr Köpfchen der Rasur entgegen. Die Rasierklinge liegt somit dichter auf und kann das Barthaar tiefer und direkter während der Nassrasur fassen. Zusätzlich bilden die enthaltenen Öle einen durchsichtigen Gleitfilm, der sich schützend über Haut und Barthaar legt, so dass Rasiermesser, Rasierhobel & Co. sanft und verletzungsfrei den Bart entfernen können. Dank der transparenten Konsistenz eignet sich ein Rasieröl bestens um auch feine Bartkonturen richtig zu rasieren, da du stets den Überblick behältst wo und wieviel Bart entfernt werden muss. Einen richtig herrlich frischen Duft und tollen Glanz für deinen Bart gibt es on top.

Was macht ein Bartöl mit dem Bart?

Männer mit Bart schwören bei der täglichen Bartpflege auf Bartöl. Keine anderen Produkte sind beliebter bei der Pflege der stolzen Bartpracht. Ein Bartöl ist nicht mehr aber auch nicht weniger als ein Mix unterschiedlichster Träger – und ätherischen Öle, die Linderung bei trockenem Barthaar, schuppiger Gesichtshaut und Juckreiz versprechen. Ein Bartöl macht das Barthaar weich und geschmeidig, verleiht dem Bart einen tollen Glanz und verströmt einen richtig unwiderstehlichen Duft. Männer, das kommt euch bekannt vor?

Bartöl

Dein Bart ist kein Modeding! Du trägst Bart, weil du es kannst, Bock drauf hast und das haarige Monster einfach Ausdruck deines Charakter ist. Das Bartöl Sleek sorgt dabei für den perfekten Feinschliff und umsorgt spröde und trockene Bartspitzen mit 6 ausgewählten Trägerölen, die optimal auf pflegehungrige Bärte und strapazierte Gesichtshaut abgestimmt sind. Juckreiz, Bartschuppen und Bartspliss haben andere, du nicht mehr! Zurück bleibt ein verdammt prächtiger Bart mit einem echten Männerduft. Sleek – For true bearded Gents.

  • Macht ihn spürbar weicher
  • Pflegt und beruhigt die Haut
  • 100% natürliche Inhaltsstoffe

Rasieröl – Ein 2-in-1 Produkt für Bart und Rasur

In der Tat gibt es kaum einen Unterschied zwischen dem Shave – Klassiker Rasieröl und dem Bartöl zur täglichen Bartpflege. Über einen Kamm scheren solltest du die beiden Produkte aber trotzdem nicht. Was Rasieröl und Bartöl gemein haben ist, dass beide das Barthaar weich, geschmeidig und glänzend pflegen. Die enthaltenen Öle benetzen Haut und Barthaar und sorgen für eine Schutzschicht, die dabei hilft wichtige Feuchtigkeit zu speichern und somit richtig zu pflegen. Die Zutaten eines Rasieröls sind dabei noch präziser auf die Rasur zugeschnitten. Jojobaöl ist der Weichmacher schlechthin, das fette Rizinusöl lässt die scharfe Klinge von Rasiermesser und Rasierhobel sicher gleiten, Aloe Vera kühlt und verschließt kleine Schnittwunden während Zitronenöl zusammen mit Eukalyptusöl stark adstringierend, antiseptisch und wundheilend wirkt. Mandel – und Avocadoöl sorgen für feine Spitzen und einen wunderschönen Glanz im Bart. Optimal für alle bärtigen Männer, die für die richtige Rasur von Konturen und für die Bartpflege nur ein Produkt verwenden wollen.

Fazit

Nimm dein Bartöl und dein Pre – Shave Öl mal genauer unter die Lupe und teste aus, ob sich das Ein oder Andere für die Rasur als auch Bartpflege eignet. Bereitest du deine Nassrasur mit einem ölhaltigen Pre- Shave richtig vor, wirst du den Unterschied nicht nur sehen, vor allem aber fühlen. Bartöl und Rasieröl sind ein praktisches 2–in–1 Produkt für alle bärtigen Männer, die bei der Bartpflege und der Nassrasur gerne mal aus einem Fläschchen schöpfen.