Ratgeber - Tetralogie der Körperenthaarung - III Die Enthaarungscreme

Wenn du die Tetralogie der Körperenthaarung Römisch Eins. und Römisch Zwei. nicht gelesen hast gehörtest du früher sicher zu den Jungs, die in der Freistunde nach Hause gegangen sind, während die Klassenkameraden brav auf dem Schulhof gegammelt haben. Du Rebell. Wir haben ein Herz für Rebellen. Darum sollst auch du deine Einleitung bekommen.

Körperenthaarung ist ein Trend. Manche sprechen von einem modischen Paradigma. Ich glaube am Ende muss jeder für sich entscheiden, wie er mit sich und seinem Körper umgehen möchte. Haarentfernung schadet dir zumindest nicht, da deine Behaarung, mit Ausnahme der auf deinem Kopf, ein evolutionäres Überbleibsel ist, dass heute keine echte medizinisch-biologische Bedeutung mehr hat. Der frühere Pelz ist ersetzt durch moderne Textilien - dir friert also so schnell nichts mehr ab. Darum liegt es bei dir und deinem Selbstempfinden, ob Bär oder Nacktmull.

Tun wir mal so als wären wir Kampfsportler. Nach zehn Jahren intensivsten Trainings bekommen wir eine unverhoffte Einladung nach Okinawa. Dort sollen wir im Stile eines Daniel LaRusso im ultimativen Kampf um den größten aller Titel kämpfen. Unser Körper ist ein Tempel - in ihm liegt Ruhe und wahnsinnig viel Kraft. Wir sind Fleisch gewordene Perfektion und das wollen wir allen zeigen. Wir entschließen uns, die Körperhaare sollen ab: Beine, Arsch, Rücken, Bauch, Arme - alles weg. Aber welche Enthaarungsmethode ist die beste für mich? Welche die Nachhaltigste? Die Günstigste? Die Bequemste? In dieser Tetralogie gebe ich dir einen sachlichen Überblick über Rasur, Waxing, Epilation und Enthaarungscreme.

Römisch Drei. Die Enthaarungscreme ist gefühlt ein wenig der Underdog im Körperenthaarungsgame. Die Gründe dafür sind größtenteils schleierhaft. Die Enthaarungscreme bietet eine schnelle, einfache und effiziente Enthaarung für viele Körperpartien, wenn du das richtige Produkt erwischst.

Enthaarungscremes kommen mit kleinen Chemiekeule um die Ecke, die deine Körperhaare oberhalb der Wurzel spalten und so brüchig und durch einen Spachtel abziehbar machen. Die Haarwurzeln bleiben unberührt und dennoch hält der Enthaarungseffekt bis zu zweimal länger als bei einer herkömmlichen Rasur. Ein weiterer Bonus ist sicherlich, dass wir klingenlos arbeiten können, die Gefahr von Schnittverletzungen und Rasierbrand also umgangen ist. Ein großes Thema bleibt aber die Hautverträglichkeit. Wie eingangs schon erwähnt kommen Enthaarungscremes mit der Chemiekeule um die Ecke - nicht jeder verträgt das gut. Testet darum die Creme eurer Wahl immer erst auf einer kleinen Hautstelle.

Die Anwendung ist sehr simpel. Deine Haut sollte vor dem Auftrag der Creme trocken sein. Je nach Produkt trägst du das Mittel großzügig auf die zu enthaarenden Partien auf und lässt es über einen bestimmten Zeitraum, häufig fünf bis zehn Minuten, einwirken. Nach dem eincremen unbedingt die Hände gut waschen, nicht das dir die Creme an stellen Gerät wo sie nicht hinsollte. Bitte beachte, dass die meisten dieser Cremes nicht für den Intimbereich geeignet sind - und das aus Gründen. Durch den chemischen Haarzersetzungsprozess kann es zu leicht unangenehmen Gerüchen kommen, die sich aber mit dem anschließenden Abwaschen verabschieden. Hast du die Einwirkzeit überstanden geht es an das Abziehen der Haare. Dazu liegen den Produkten oft Rasierer ähnlichen Spachtel aus Plastik bei. Zieh dir diesen über die Haut bis du sämtliche Creme abgestriffen hast. Anschließend wäscht du dich mit milder Seife um letzte Reste der Enthaarungscreme von deiner Haut zu entfernen.

Ein Produkt das ich persönlich empfehlen kann ist die Veet for Men Gelcreme. Das Produkt bekommst du bei einem beliebten Onlineversandhaus schon für circa acht Euro. Enthalten sind 200 ml Creme.

Minuspunkte bekommt Enthaarungscreme einzig für die leider notwendige Chemie und die schwankenden Ergebnisse. Je nach Produkt und Haartyp können diese variieren. Vielleicht musst du hier etwas suchen um die optimale Lösung für dich zu finden. Hast du eine gute Creme für dich gefunden kommst du aber schnell und einfach an dein Ziel. Und das ganz ohne Rasierbrand oder Schmerzen. Die etwa verdoppelte Haltbarkeit deiner Haarentfernung ist die Kirsche auf der Sahne.

Zum Abschluss ein Sprichtwort ohne tieferen Sinn

Alles Behaartsein ist tierisch: die Rasur ist das Symbol, das Feldzeichen der höheren Zivilisation.
Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

Keine Produkte in dieser Kollektion gefunden