Mühle Rasurkultur – Aus Leidenschaft zur Rasur!


Mühle Rasurkultur










Die Rasur ist ein männliches Ritual und Rituale brauchen das entsprechende Zubehör. Das Unternehmen Mühle als Synonym für die perfekte Nassrasur ist seit deren Gründung 1945 in Familienbesitz und wird inzwischen in dritter Generation von den Brüdern Christian und Andreas Müller geführt. Bis heute spiegelt jedes einzelne Produkt aus der sächsischen Manufaktur Naturverbundenheit, Expertenwissen und Pioniergeist wider. Ob handgefertigte Unikate, Limited Editions oder seriell-produzierte Waren, das Streben nach höchster Qualität bildet den Maßstab der Produktion bei Mühle Rasurkultur. Wer ein Produkt von Mühle Rasurkultur kauft, kann auf beste Qualität, edle Materialien und hervorragende Ergebnisse vertrauen. Männer weltweit schwören auf den Rasur – Profi aus Sachsen, wenn es um eine exakte und sichere Nassrasur geht. Als Mitglied der Umweltallianz Sachsen, engagiert sich das Unternehmen für nachhaltiges, regionales Wachstum und kooperiert mit Zulieferern, die den gleichen hohen Standards verpflichtet sind. 
Mit Mühle Rasurkultur fühlt Man(n) sich zu Hause, an jedem Ort der Welt.

Mühle Rasurkultur – Ein Pionier in Sachen Nassrasur

Als Otto Johannes Müller 1945 in seiner heimischen Waschküche die ersten Rasierpinsel aus Schweineborsten fertigte, hat wohl kaum jemand geahnt, dass dies der Beginn einer deutschen Erfolgsgeschichte wird. Unermüdlich hielt Otto Müller an der Idee, Rasurprodukte für den Mann herzustellen, fest. Selbst als 1949 das noch junge Unternehmen abbrannte, konnte dies den Pioniergeist Müller´s nicht mindern und so baute er kurzerhand die Fabrik in Stützengrün im Erzgebirge wieder auf. 1968 übernahm der Sohn Hans – Jürgen Müller das Geschäft und auch dieser musste das Unternehmen kurzzeitig aus der Hand geben, um nach der Deutschen Wiedervereinigung die Firma zu einem modernen Industrieunternehmen mit Manufakturcharakter auszubauen. Bis heute ist das Unternehmen Mühle Rasurkultur seinem Gründungsort im Erzgebirge treu geblieben und trägt die Mühle – Tradition im Geiste des Gründers Otto Johannes Müller fort.

Mühle Rasurkultur – Deutsche Premiumprodukte für die Rasur

Wie kein anderes Unternehmen hat Mühle Rasurkultur die traditionelle Nassrasur vieler Generationen begleitet, beeinflusst und maßgeblich verändert. An Mühle kommt kaum ein Mann vorbei. Vollendete Rasurkultur bedeutet für Mühle Handwerk mit Tradition und Innovation zu verbinden und dabei exzellente, ausgewählte Materialien in einem makellosen Herstellungsprozess zu verarbeiten, um so dem Kunden ein Stück deutsches Design in die Hand zu geben. So individuell wie der Mann, so facettenreich präsentiert sich auch die Produktpalette von Mühle Rasurkultur. Handgebundene Silberspitz – Dachshaarpinsel, klassische Rasierhobel und exklusiv designte Sondereditionen sind heute begehrte Lifestyle – Accessoires für Jung und Alt.

Mühle Rasierpinsel – Formvollendete Handarbeit

Mit einem Rasierpinsel hat es angefangen und noch immer ist dieser das Herzstück von Mühle Rasurkultur. Ein gutes Augenmaß, eine ruhige Hand und sehr viel Fingerspitzengefühl braucht ein Pinselmacher, um aus ca. 20.000 feinsten Dachshaaren einen formvollendeten, perfekten Mühle Rasierpinsel zu fertigen. Bis auf Zehntelgramm wird gewogen, aussortiert und anschließend in der Büchse in Form gestoßen. Kein Härchen darf verrutschen wenn das Dachshaar mit festem Zug zur Quaste gebunden, verleimt und auf das Griffstück montiert wird. Bei Mühle Rasurkultur muss jeder Handgriff sitzen.

Mühle Rasurkultur hat die Brücke zwischen Tradition und Moderne geschlagen, sich sein Handwerkswissen bewahrt und darauf aufbauend mit neuen Materialien, innovativen Herstellungsarten und zeitgemäßen Design ein Rasur – Imperium für den modernen Mann geschaffen.