Die tägliche Gesichtspflege für Männer: Natürliche Pflege mit Stil

Das ewig weibliche Lamentieren hat Früchte getragen- die Zeiten, in denen sich Man(n) mit einem Tiegel samt fettigen Inhalts aus dem Supermarkt zufrieden gab, sind glücklicherweise vorbei.

Auch wenn die äußere Hülle mal etwas rau erscheint, schließlich sind wir immerhin noch Kerle, so sind auch WIR auf den Geschmack zart und gut gepflegter Haut gekommen. Ja, Falten machen Männer interessant und ja, ein Mann braucht nur einen einwandfreien Charakter und es läuft. ABER eine gepflegte Falte ist stets attraktiver als eine ungepflegte und wenn der Charakter trotzdem sch* ist, dann wäre es doch toll wenn du zumindest Bombe aussiehst.
Bad Beard Boy
Die Pflege des männlichen Antlitz überfordert manche Kerle schon direkt nach dem Aufstehen, denn die Auswahl an Flaschen, Tiegel und Tuben, die einem die Schönheit nur so vom blauen Himmel lügen ist enorm. Wir zeigen dir deine täglichen Basics, mit welchen du ganz einfach deinen einwandfreien Charakter optisch aufpolieren kannst.

Gesichtsreinigung: Befreie deine Haut von Schmutz

Die tägliche Morgendusche sowie der abendliche Gang ins Bad sind der perfekte Zeitpunkt, um dein Gesicht gründlich zu reinigen. Die Gesichtswäsche befreit deine Haut von groben Schmutzpartikeln, überschüssigem Talg und Resten von vorausgegangener Pflege. Das warme Wasser öffnet die Poren und die Haut kann nachfolgende Wirkstoffe besser aufnehmen und ist unempfindlicher bei einer bevorstehenden Rasur. Finger weg von Duschgel oder zu scharfen Seifen, diese trocknen deine Haut unnötig und zusätzlich aus und lassen sie schuppig und matt wirken. Bei deinem Face Wash kannst du zwischen Reinigungsmilch, Gel oder auch Schaum wählen. Unterschiedlich in der Konsistenz, deckungsgleich im Ergebnis: klar, frisch und sauber. Eine kleine Menge des Reinigungprodukts deiner Wahl auf deinem feuchten Gesicht verteilen, aufschäumen bzw. sanft einmassieren und mit lauwarmen Wasser abspülen. Für einen zusätzlichen Frischekick kannst du dein Gesichts am Morgen mit kalten Wasser abspülen, das fördert die Durchblutung, macht dich wach und sorgt für einen wachen Teint. Keinen Tag ohne ausreichende gesichtsreinigung.

Gesichtswasser: Klärungsbedarf bei grober Männerhaut

Hast du dich schon einmal gefragt was für ein Hauttyp du bist? Neben einem ahnungslosen Schulterzucken, folgt meist die gleiche unsichere Antwort: normal?! Kerle haben tendenziell eine großporige Haut, die entweder zu fett und unrein oder zu trocken und schuppig ist. Wird sie falsch gepflegt bzw. unzureichend gereinigt, dann stehen Pickel, Rötungen und ein unschöner Glanz auf der Tagesordnung. Ein Gesichtswasser (Toner) ist hier niemals verkehrt. Jede noch so sanfte Gesichtsreinigung entzieht deiner Haut Feuchtigkeit und bringt deinen pH – Wert aus dem Gleichgewicht. Ein Toner stellt die Balance deiner Haut wieder her, klärt Unreinheiten, beseitigt Glanz und minimiert deine Poren, so dass nachfolgende Pflegeprodukte barrierefrei von der Gesichtshaut aufgenommen werden können. Auch beim Gesichtswasser zählen die inneren Werte und je nach Hauttyp solltest du genau auf die Inhaltsstoffe achten. Bei trockener und empfindlicher Haut vertraue auf ein alkoholfreies Tonikum, neigst du jedoch zu fettigen und unreinen Gesichtszügen, dann schadet ein wenig (Bio-) Alkohol nicht. Nach jeder Reinigung ein paar Tropfen auf ein Wattepad und damit sanft über Stirn, Nasenbereich sowie Kinn- und Mundpartie (T – Zone) streichen. Danach kannst du wie gewohnt deine Tages- oder Nachtcreme auftragen.

Gesichtspeeling: Tiefenreinigende Politur

Dein Auto kommt sicherlich auch hin und wieder in den Genuss einer Extrapolitur. Warum dann nicht auch mal dein schönes Mannsgesicht auf Hochglanz bringen. Mit einem sanften Gesichtspeeling entfernst du nicht nur abgestorbene Hautzellen, Fett und Schmutz, sondern hauchst deinem matten, stumpfen und müden Teint wieder ordentlich Leben ein. Zweimal wöchentlich angewendet, lässt es die Haut frischer, jünger und reiner erscheinen. Deine Haut wird aufnahmefähiger für nachfolgende Pflegewirkstoffe und selbst das lästige Einwachsen von Barthaaren bekommst du damit besser in den Griff, da die Klinge sanfter über eine gepeelte Haut gleitet. Zu grob sollten die Schleifpartikel in deinem Gesichtspeeling jedoch nicht sein und bei empfindlicher oder stark unreiner Haut greife lieber zu einem sanften Waschpeeling. In der Regel reicht der wöchentliche Feinschliff; hierfür eine kleine Menge mit kreisenden Bewegungen sanft auf dem feuchten Gesicht einmassieren und anschließend mit lauwarmen Wasser abspülen. Du willst es schnell, unkompliziert und effektiv? Es gibt nichts wirkungsvolleres als ein Peeling, um deine Haut wieder so richtig auf Trab zu bringen.

Gesichtsmaske: Pflegende Maskarade

Bei Pflegemasken spalten sich die männlichen Geister. Zugegeben eine Gesichtsmaske ist weder männlich noch sexy und dass echte Kerle einen gewissen Widerstand gegenüber diesem Pflegeprodukt hegen, können wir absolut nachvollziehen. ABER eine regelmäßige Maske stellt eine unglaubliche Stärkung für deine Gesichtshaut dar, sie entfernt Schmutz, reinigt porentief und versorgt deine Haut mit extra viel Feuchtigkeit. Je nach Hauttyp bzw. Hautproblem kann sie für Frische und Glätte sorgen, tiefenwirksam pflegen oder auch Entzündungen mildern. Post – Peeling ist der beste Zeitpunkt für eine Gesichtsmaske. Du musst also keinen extra “Beauty – Day” einlegen, sondern kannst gleich alles in einem Abwasch erledigen. Damit die Wirkstoffe ihre volle Kraft entfalten können, musst du ein wenig geduldig sein und die Maske einwirken lassen. Die Wartezeit kannst du ja mit richtig männlichen Tätigkeiten überbrücken. Zurück bleibt ein herrlich frisches, entspanntes und sauberes Hautgefühl ganz ohne Mätzchen!

Gesichtsserum: Powerstoffe für deine Haut

Die Haut ist der Spiegel der Seele- zumindest zeigt deine Haut wie gesund und ausgewogen du lebst und dich ernährst. Die durchzechte Nacht in der Kneipe, zu wenig Schlaf oder der ungesunde fettige Burger ist voll OK, aber auf Dauer nicht das Wahre für deine Haut. Auch gestresste Männerhaut braucht Stärkung von Innen und dort wo Cremes nur oberflächlich operieren, kommt ein tiefenwirksames Serum zum Einsatz. Es stärkt deine Zellen von Innen, versorgt sie mit Feuchtigkeit und schleust hochkonzentrierte Wirkstoffe direkter ein. Resultate sind ein ebenmäßiger Teint, reduzierte Faltenbildung und eine frische Ausstrahlung. Ein Serum ist somit als Ergänzung für jeden Hauttyp geeignet und stellt die Grundbasis deiner Pflege dar. Nach der Gesichtsreinigung ist die Haut besonders aufnahmefähig und ein Serum kann hervorragend seine Powerstoffe zum Einsatz bringen. Deine Haut nimmt Wasser auf wie ein Schwamm, folglich kommen wasserliebende Inhaltsstoffe wie Vitamin C und Hyaluronsäure durch die leichte Textur eines Serums leichter an ihr Ziel, dringen in die tieferen Hautschichten vor und helfen bei der Regeneration. Morgens zwei bis drei Tropfen unter der Tagespflege auftragen. Ein kleiner Zusatz mit großem Effekt- da schmecken Burger und Bier doch gleich besser.

Augenpflege: Du musst deine Augen mehr pflegen!

Schau´mir in die Augen und ich sage dir wer du bist! Die Augenpartie verrät viel über deinen Lebensstil! Zu viel Sonne, zu wenig Schlaf, ständiges Arbeiten am Bildschirm und durchfeierte Nächte fordern ihren Tribut. Menschen mit starker Sehschwäche magst du vielleicht noch täuschen, aber je älter Man(n) wird, umso schwieriger ist es Augenringe, Tränensäcke oder Falten aufzuhalten oder gar zu verstecken. Die Haut rund um die Augen ist mit 0,5 mm die dünnste am ganzen Körper und erfordert daher eine spezielle und besonders sanfte Augenpflege. Tränensäcke und Schwellungen bekommst du besonders gut mit kühlenden Augengels in den Griff. Und bei wem kein Fältchen das perfekte Antlitz trüben darf, der muss eine gezielte Anti – Aging Augenpflege in Erwägung ziehen. Diese Falten – Killer wurden speziell zur sichtbaren Minderung von Linien rund um die Augenpartie entwickelt. Manche Augenseren wirken wahre Wunder; richtig und maßvoll angewendet können sie unschöne Begleiterscheinungen langfristig lindern. Täglich eine kleine Menge mit klopfenden Bewegungen rund um die Augenhöhle auftragen. Besonders effektiv wirkt eine leicht gekühlte Aufgenpflege, da sie die Blutgefäße zusammenzieht und dadurch Schwellungen schneller abklingen lässt. Wer eine klare, frische und faltenfreie Augenpartie möchte, der sollte seine Augen mehr und einen ungesunden Lebensstil weniger pflegen.

Gesichtscreme für Männer: Cool gepflegt!

Ein echter Kerl lässt nur Wasser und Sonne an sein Gesicht! Durchaus nicht ungewöhnlich, denn viele Männer kommen jahrelang ganz ohne Gesichtscreme aus. Mit Anfang 20 kein Problem; Männerhaut ist dicker und verträgt Sonne dank Melanin und Trockenheit dank guter Wasserbindung besser. Aber wir Männer sind kein Stück weniger eitel als das weibliche Geschlecht. Wir wollen einen vollen Bart, eine wohlgeformte Tolle und einen makellosen Teint. Unreine, fahle und glänzende Gesichtshaut passt nicht in das bevorzugte Bild. Kerle haben eine derbe, robuste aber tendenziell eher fettige und großporige Haut, die bei jahrelanger Vernachlässigung sichtbare Schäden davon tragen kann. Ob ölig, trocken oder Mischhaut für jeden Hauttyp und für jede Altersklasse gibt es die passende Tube samt pflegenden Inhalts. Feuchtigkeit jedoch ist hier das A und O, denn nur weil deine Haut glänzt heißt es NICHT, dass sie automatisch mit genügend Feuchtigkeit versorgt ist. Sensibelchen meiden scharfe Produkte mit Alkohol, die etwas glänzenden Kerle unter euch greifen auf mattierende Kraftfluids zurück und die ganz Leichten sind mit Gesichtgels ausreichend bedient. Mit zunehmenden Alter und abnehmender Kollagen- und Elastinproduktion kann deine Tagespflege reichhaltiger und wirkstoffintensiver ausfallen. Vitamin A, E und C, pflanzliche Hyaluronsäure und Antioxidantien stellen nur eine handvoll der Wirkstoffe dar, die für ein pflegendes, aber durchaus charismatisches Älter werden sorgen. Cremen ist angesagt und zwar täglich!