Deinen Bart weicher machen

Es tut uns leid, aber Ihre Suche nach Produkten hat keine Treffer ergeben.
bart weicher machen

Egal ob du dir einen Voll-Bart wachsen lassen willst, einen Schnauz-Bart wachsen lassen willst, einen Backen-Bart wachsen lassen willst oder einen Kinn-Bart wachsen lassen willst, der Bart soll weicher sein als weich. Nichts ist schöner als ein weicher und gepflegter Bart.

Du willst wissen, mit welcher Bartpflege man deine borstigen Pracht geschmeidiger bekommt? Hier kommen die guten Tipps!

Mit den richtigen Produkten deinen Bart weicher machen. Nicht selten kräuselt der Bart sich und steht in jede Richtung, die Barthaare machen was sie wollen. Er wird schwer kämmbar und auch in der Hand - oder gar einem anderen Gesicht - fühlt sich das Barthaar etwas unangenehm an. So wollen wir Bärte nicht! Das Barthaar benötigt sehr viel Feuchtigkeit. Die Gesichtshaut produziert jedoch meist nicht genug Talg, bzw. es verteilt sich nicht richtig, um jedes Haar zu versorgen. Nicht zuletzt fördern rückfettende Haarshampoos das Austrocknen des Barthaares. Ein weicher und gepflegter Bart sieht gesund und stark aus. Ziel ist es nicht, das robuste Haar zu verändern, sondern es zu pflegen und zu zähmen. Mit den richtigen Tipp, mit der besten Pflege wird der Bart schnell zu einer feinen Frisur im Gesicht - Handzahm und kontrolliert. Diese Pflege fängt schon beim Kamm- und Bürstenwerkzeug an und geht weiter über die richtige Wäsche bis zum anschließenden Pflege- oder Stylingprodukt, nach der Rasur ist vor der Rasur, auch hier achtet man darauf das alles geschmeidig läuft. Männer und Bartpflege.

Wir erklären dir hier wie es geht, hier kommen die Tipps. Mit der richtigen Pflege kommst du an dein Ziel.

Starte in den Tag mit einer Naturhaarbürste - ideal ist die Wildschweinborste. Perfekt um Bartöl einzuarbeiten. Einmal gegen den Strich und wieder zurück wird die Haut massiert und stimuliert, kleine Schmutzpartikel entfernt und das Barthaar entknotet und weich und gut. Außerdem hat gerade die Wildscheinborste schon die besten pflegenden Eigenschaften. Es hat die Fähigkeit das eigens produzierte und meist am Bartansatz sitzende Talg aufzunehmen und im gesamten Bart wieder abzugeben.

Mit der richtigen Reinigung Haarpflege bekommst du deine Pracht deutlich weicher.

Reinige deinen Bart, wasche deinen Vollbart mit Shampoo, mit einem speziellen Bartshampoo und nutze bei Bedarf einem Conditioner. Im Notfall funktioniert auch ein Haarshampoo für sehr trockenes Haar oder schuppige Kopfhaut. Silikone und Parabene haben im ausgewählten Produkt nichts zu suchen: Sie erzeugen schnell ein optisch schönes Ergebnis, legen sich aber als Film um jedes Haar und machen es unzugänglich für jegliche Pflege. Ein sanftes Bartshampoo kann sogar täglich angewendet werden - gönne deinem Bart aber ruhig immer mal einen Tag Pause. Zuviel waschen bringt unter Umständen das Gegenteil. Nach der Bartwäsche darf der Bart nicht trocken gerubbelt werden. Tupfe das Wasser sanft mit einem Handtuch ab, so ist er bestens auf die kommende Bartpflege vorbereitet.

Das hilft dir weiter

Mit einem Bartöl geschmeidiger machen.

Um Feuchtigkeit nach der Bartwäsche schnell zu speichern und den Bart für den Tag zu pflegen und zu schützen eignet sich ein Bartöl oder ein pflegender Balsam ideal. Je schwerer die Bartpflege, desto mehr Halt gibt sie neben ihren wohltuenden Eigenschaften. Hochwertige Öle machen den Bart sanft-gleitend und geben sofort ein weicheres Gefühl. Nicht zuletzt schützen sie vor dem Austrocknen durch aggressive Umwelteinfüsse. Auch zwischendurch können diese Produkte jederzeit angewandt werden. Pflege deinen Vollbart.

Unsere Empfehlung für dich

Bartbalsam, gut und reichhaltig.

Bartbalsam, hört sich schön weich an und genau das macht es. Es macht deinen Bart weich und pflegt auf höchstem Niveau. Hier kommen zwei Sachen zusammen, Bartöl und eine Creme, beide zusammen ergeben beste Bartpflege in Einem. Es gibt da einige herausragende Produkte. Diese Bartpflege macht deine Barthaare nach dem Waschen schön weich und pflegt deine Haut.

Unsere Empfehlung

Die Bartcreme von Beard and Shave

Jeder kennt sie, die Bilder von Männern mit dem perfekten Bart, dicht und wohl geformt steht der Vollbart im Gesicht seines Besitzers. Und dann der Blick in den Spiegel. Da ginge noch was, da ist noch Luft nach oben. Und genau da kommt unsere Bartcreme ins Spiel, die perfekte Bartkur. Aber eines gleich vorneweg: Wo nichts ist da wächst auch nichts, sprich wo keine lebendige Haarwurzel ist kann selbst unsere Bartcreme nichts ausrichten. Eine wundervolle Mischung aus besten Wirkstoffen in dieser Bartpflege pusht deinen Bart auf natürliche Weise, der Bartwuchs wird angeregt, kein fettiger Film stört, die Haut wird bestens mit allem versorgt was sie braucht. Juckende und schuppende Gesichtshaut sind von gestern. Unsere Bartcreme mit ihrer einmaligen Wirkstoff-Kombination dringt tief in die Haut ein, pflegt sie und regt die Wurzeln deines Bartes an. Unsere Bartcreme, die beste Bartkur.

Hand aufs Herz, unsere Empfehlung

Kein Öl zur Hand? Ab in die Küche.

Ja, man kennt das. Man wacht auf, fremde Bude, wilde Nacht, im Bad kein Tropfen Bartöl. In der Küche stehen die feinen Öle, geh nach schauen. In der Not frisst der Teufel Fliegen und dein trockener Bart saugt gierig das gute Olivenöl auf und wird wieder geschmeidig und lässt sich in Form bringen. Aber bitte, nur zur Not, nie Routine werden lassen, nie über viele Tage verwenden. Tipp: Besorg dir ein Bartöl in winziger Flasche, es gibt Anbieter die haben 15ml im Angebot, immer dabei, alle Tage in de Tasche, immer gut gepflegt. Denn nur Bartöl pflegt wie Bartöl. Erst dann ist die Bartpflege perfekt.

Mister Frost zeigt euch wie es geht.

Shampoo und Weichspüler deiner Frau für deine Pracht

Geht, aber eben nur zur Not. Haare sind nicht gleich Haare, Gesichtshaut ist anders als Kopfhaut, Barthaar nicht Kopfhaar. Der verwöhnte Bart-Träger achtet auf Parabene und Silikone, nie würde so etwas in seine Bart kommen, richtig? Achtet also bei der Verwendung von Shampoo und Conditioner auf die Inhaltsstoffe. Bleib also lieber bei deinem Bartshampoo, dein Bart wird es dir danken. Männer haben ihre eigenen Bartpflege-Produkte.

Bürste deine Pracht mit einer Bürste oder benutze einen Kamm und dein Bart wird weicher. Dein Vollbart wird es lieben!

Zum Verteilen von Pflegeprodukten oder zur Strukturgebung zwischendurch ist ein Bartkamm besser geeignet als eine Bartbürste. Achte bei diesem Werkzeug darauf, dass es weiche Zähne hat und an diesen frei von Splittern oder kleinen Spitzen ist. Billige Kämme aus Plastik haben oft Grate an den Zähnen die deinen Bart unter Umständen ruinieren, Obacht! Wenn du einen weichen und gesund-glänzenden Bart haben möchtest, achte stets darauf, wie du ihn behandelst. Er wird dir eine gute Pflege schnell mit gesundem Wuchs und einem guten Gefühl danken. Unsere Zwei-Zonen Bartbürste ist perfekt für deinen Bart. Eine Hälfte strong, die andere softe Borsten bietet die Bürste alles was dein Bart braucht. Ob langer Bart oder der Schnauzer, dichte Koteletten oder der geliebte Kinnbart. Diese Bürste pflegt und sorgt für Ordnung in jedem Bart! Sie ist perfekt um Bartöl und andere Bartpflege zu verteilen. Beim täglichen Verwenden und in Form bringen lässt ein schöner, weicher Bart nicht lange auf sich warten. So pflegen sich Männer.

Weitere Tipps zum Artikel über das Bürsten. bekommen trockene Haar Bartöl? Ja. Sind meine Barthaare ohne Bartöl hart? Ja. Vermeiden Sie dass das Barthaar zu kurz wird und beachten Sie andere Ratgeber bei uns im Blog. Viele Beiträge haben genug Informationen und Sie vermeiden Fehler. Wir wollen helfen. In unseren Mail s wird dem Bartträger geholfen

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschrieben
Schließen (Esc)

10% Rabatt - Newsletter anmelden

Trage dich im Newsletter ein und erhalte einen 10% Rabattcode.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Suchen

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.
Einkauf beginnen