Ratgeber-Bart: Braucht mein Bart ein extra Shampoo?



Braucht mein Bart ein extra Shampoo?

Ein gepflegter Bart zieht nicht nur Blicke auf sich - auch um Schmutzpartikel des Alltags kommt er nicht drum herum. Die Haarstruktur im Gesicht weicht von der des Kopfhaares ab und auch die Gesichts- und Kopfhaut haben unterschiedliche Bedürfnisse. Dies macht sich z.B. darin bemerkbar, dass Kopfhaar schnell fettig aussieht, während das Barthaar eher trocken und borstig erscheint. Das liegt daran, dass der eigens produzierte Talg im Gesicht oft nicht für das dicke Barthaar ausreicht oder sich nicht genug verteilt.

Es ist nicht zwingend notwendig, ein Shampoo speziell für den Bart zu verwenden, jedoch sollte das Shampoo möglichst mild sein und nicht extra entfettend wirken. Spezielle Bartshampoos sind allerdings genau auf das dicke Gesichtshaar und vor allem die darunter liegende Haut abgestimmt.
Achte besonders darauf, dass keine Silikone in deinem Shampoo zu finden sind. Diese hinterlassen jedes Haar zwar schön glänzend, jedoch liegen sie als Film um der Pracht und weisen jegliche Pflege ab. Der Bart trocknet aus, ohne dass man es sofort bemerkt.

Leidest du unter besonders trockener Gesichtshaut, gönne deinem Bart nach der Wäsche die Pflege mit einem Conditioner. Viele Bartshampoos bringen die Eigenschaften eines Conditioners bereits mit, jedoch ist eine extra Pflege deutlich intensiver. Auch hier stets auf die Inhaltsstoffe achten.

Mit dem richtigen Shampoo kannst du deine Bartpracht täglich waschen. Gönne ihr und der darunter liegenden Haut jedoch ruhig ab und an eine Pause, in der du ausschließlich mit Wasser reinigst. So hat die Haut die Möglichkeit, etwas mehr Feuchtigkeit, bzw. Fett zu produzieren.