Conditioner für den Mann - Braucht mein Haar das?

Brauche ich einen Conditioner für mein Haar?

Ja, brauchst Du! Warum? Wir klären Dich auf. Beim sogenannten Conditioner scheiden sich ganz schnell die haarigen Geister. Von berechtigter Unwissenheit über fragliche Notwendigkeit – die pflegende Haarspülung hinterlässt bei so manchem Kerl ein großes Fragezeichen. Der Mann von heute lässt gerade wieder wachsen – sei es im Gesicht oder auf dem Kopf. Und damit die prächtige Mähne auch Anklang findet und mit Stolz und Würde getragen werden kann, muss sie gesund, gepflegt und kräftig sein. Sich hin und wieder eine pflegende Haarspülung zu gönnen ist absolut männlich und gehört ab sofort auf Deine Haarpflege – Agenda.

Was macht ein Conditioner?

Die Antwort ist ganz einfach formuliert. Dein Haarshampoo öffnet bei jedem Waschgang die feine Schuppenschicht Deiner Haare. Nur so können Ablagerungen herausgelöst und die Kopfhaut von überschüssigem Talg, toten Hautschuppen und Stylingresten befreit werden. Ist der ganze Shit einmal weg, ist deine Haarpracht bereit wichtige Pflegestoffe aufzunehmen. Gleichzeitig ist die aufgeraute Schuppenschicht extrem anfällig und schädliche Einflüsse wie Hitze, Kälte oder synthetische Stoffe können das empfindliche Haar schädigen. Und genau hier kommt der Conditioner ins Spiel: Er verschließt die geöffnete Schuppenschicht mit einem hauchdünnen Film und stärkt das Haar von Innen für den Tag. Dieser pflegende Schutzmantel sorgt dafür, dass Feuchtigkeit und wichtige Nährstoffe im Haar bleiben und dort ihre Arbeit verrichten können. Ein Conditioner bewahrt Dein Haar vor dem Austrocknen, schützt es gegen schädliche Einflüsse und sorgt für einen natürlichen Glanz und Geschmeidigkeit. Gut gepflegtes Haar kämmt und stylt sich auch besser. Bye Bye Bad Hair Day.

Conditioner für Männer: Volle Power aus der Natur

Künstliche Duftstoffe, synthetische Weichmacher und Erdölprodukte haben in deiner Haarspülung nichts verloren. Auf den ganzen chemischen Müll kannst Du getrost verzichten, denn nach der kurzfristigen Geschmeidigkeit kommt das unschöne Erwachen. Von übertrieben fettig bis staubtrocken; falsche Inhaltsstoffe schädigen mehr als dass sie Deine Haarpracht glanzvoll stärken. Mutter Natur hat nicht umsonst ein reiches Portfolio an pflanzlichen Powerstoffen, die sich in ihrer Wirksamkeit nicht verstecken müssen. Ein effektiver Pflege – Cocktail aus natürlichen Ölen wie Argan, Jojoba, Macadamia oder Avocado gepaart mit natürlichem Soja- und Weizenprotein und getoppt mit Extrakten der Aloe Vera, Minze, Lavendel und des Rosmarins. Vitaminkomplexe (Vitamin B, VitaminB5) runden das tiefenwirksame Pflegepaket gekonnt ab. Es muss nicht immer die volle Keule der Chemie sein, um deine Haarstruktur zu schützen und deine Mähne lange kraftvoll und gesund zu erhalten.

Conditioner für Männer: Weniger ist mehr

Uns Männer darf die Körperpflege nicht zu lange von den wirklich wichtigen Dingen im Leben ablenken. Sie muss schnell, aber trotzdem effektiv von Statten gehen. Du fragst Dich jetzt sicher wie ein Conditioner in dein schnelles Pflegeprogramm passt? Hervorragend sagen wir, denn deine Haarspülung kann ein – bis zweimal in der Woche dein schönes Haupt noch schöner machen. Einfach vor dem Einschäumen deines Körpers eine haselnusgroße Menge in deine Haarpracht einmassieren und während Du dich um die Sauberkeit deines Bodys kümmerst, können pflanzliche Öl & Co. ihre Wirksamkeit verrichten. Von zu viel des Guten solltest Du dennoch absehen, da Haare auch überpflegt werden können.

Mit einem natürlichen Conditioner investierst Du in deine ganz persönliche Haargesundheit. Je nach Haartyp sorgt diese schnelle Wunderspülung für mehr Glanz, Geschmeidigkeit und Fülle. Beseitige das unschöne Chaos auf Deinem Kopf und bringe deine Mähne wieder auf Vordermann. Der kleine Mehraufwand unter der Dusche lohnt sich sichtbar.