Interview mit Marcus Röber von OAK Natural Beard Care



Warum eigentlich „OAK“?

Marcus Röber: Ganz klar: OAK - die Eiche - ist natürlich, kraftvoll und zeitlos-schön. Attribute, die nicht nur unsere Produkte, sondern auch ihre Nutzer charakterisieren: echte Männer, mit gepflegten Bärten.

Hättest du Zauberkräfte, welcher Bartstil würde dein Gesicht schmücken?
Marcus Röber: Mein Bart wächst glücklicherweise auch ohne Zauberkräfte. Ich mag meinen Vollbart! 

Und was würdest du als erstes mit Superkräften anstellen?
Marcus Röber: Sorry, Spaßbremse: Gesundheit und Frieden für alle.

Bartträger gibt es seit dieser wächst. Warum ist das Thema zurzeit in aller Munde?
Marcus Röber: Gute, aber gar nicht so eindeutig zu beantwortende Frage. Mittlerweile beschäftigen sich sogar eine Vielzahl von Studien mit dem Phänomen Bart. Es gibt viele Einflüsse, die den Bart wieder gesellschaftsfähig gemacht haben. Letztlich ist er eine gleichwertige Alternative zu einem rasierten Gesicht und steht sehr vielen Männern verdammt gut.

Was hat Berlin heute, das keine andere Stadt hat?
Marcus Röber: Das ist einfach: den teuersten Flughafen. Ansonsten gibt es in Berlin eine enorme Bartdichte. Es gibt wohl keinen besseren Standort um Bartpflegeprodukte zu kreieren. Darüber hinaus ist es eine Stadt mit vielen wunderbaren Gesichtern, jeder Bezirk hat seinen eigenen Charme. Kiez ist King. 

Wo zieht es dich am meisten in die Natur? 
Marcus Röber: Die beste Berliner Luft gibt's am Wannsee, Teufelsberg oder im Tiergarten. Hab ich mehr Zeit geht's an die Ostsee. 

Mit wem würdest du deine Zahnbürste teilen?
Marcus Röber: Ich bin Einzelkind...

Der geheimste Geheimtipp, den aber niemand weitersagen darf? 
Marcus Röber: Da die Schlange dort ohnehin schon lang genug ist...das beste Eis in Berlin gibt es in der Elzholzstraße in Schöneberg. 

Was ist das Beste an deiner Arbeit?
Marcus Röber: Ehrliches Lob von Männern mit Bärten. 

Wie sieht die Zukunft aus?
Marcus Röber: Ziemlich gut, glaub ich!

Die Produkte von OAK Beard Care findest du hier.


1 Antwort

Phillip
Phillip

Juni 16, 2015

Gesundheit und Frieden für alle, sehr sympathisch der Herr Röber :)

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.